Die TRIMB-Methode in der Traumatherapie

12.04.24 - 13.04.24

Die TRIMB-Methode in der Traumatherapie

Veranstaltungsdetails

Für die Anwendung der Methode und die Teilnahme an der Fortbildung werden Grundkenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Psychotraumatologie vorausgesetzt.

Das Seminar ist durch die Landesärztekammer zertifiziert.

In Absprache mit Frau Spangenberg haben wir uns für dieses Seminar entschieden, einen einkommensabhängigen Teilnahmebeitrag zu erheben. Bitte wählen Sie die für sich passende Option.

Fortbildungsbeschreibung

Die schulenübergreifend einsetzbare TRIMB-Methode bezieht Imagination, Atmung und eine lateralisierende Kopfbewegung ein, um Trigger und Traumaerinnerungen zu prozessieren und zu entschärfen. Oft ist die Entlastung dadurch so tiefgreifend, dass sich eine klassische Trauma-Exposition erübrigt.

Diese sehr behutsame Methode der Trauma-Integration wurde zuerst von Ingrid Olbricht beschrieben und dann von Ellen Spangenberg weiterentwickelt, hierbei im Verlauf immer mehr an den Bedarf schwer traumatisierter Menschen angepasst.

TRIMB kann gut bei komplex traumatisierten KlientInnen und bereits in der Stabilisierungsphase eingesetzt werden. Selbststeuerung und Selbstwirksamkeitserleben der KlientInnen werden sichtlich verbessert. Zudem werden sowohl KlientIn als auch TherapeutIn weniger stark durch Traumamaterial belastet.

Die Methode wird an eigenen (nicht traumatischen) Situationen erarbeitet, was eine gewisse Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Selbsterfahrung voraussetzt, und dann in Kleingruppen-Arbeit eingeübt.

In der Traumatherapie ist ein Ziel, das Schwere leichter zu machen – wir werden die eigene Psychohygiene daher immer wieder einbeziehen. Auch hierfür kann TRIMB effektiv genutzt werden

Literatur

Ellen Spangenberg, Ellen: Behutsame Trauma-Integration (TRIMB). Klett Cotta 5. Auflage 2021.
Spangenberg, Ellen: Dem Leben wieder trauen. Traumaheilung nach sexueller Gewalt. Patmos-Verlag, 6. Auflage 2021.

Ablaufplan*

Freitag: 12.04.2023 11:30 - 20:00 Uhr
Samstag: 13.04.2023 09:30 - 18:00 Uhr

*Änderungen vorbehalten

 

Stornobedingungen

Ru╠łcktritt von der Veranstaltung ist bis 30 Tage vor Kursbeginn fu╠łr eine Bearbeitungsgebu╠łhr von 30 Euro mo╠łglich.

Bei Ru╠łcktritt vom 29. bis 11.Tag werden 50% der Kursgebu╠łhr erstattet. Danach entfa╠łllt jeglicher Anspruch, außer es wird bei der Abmeldung ein(e) Ersatzteilnehmer(in) gestellt.
Die Anmeldung gilt nur, wenn die Eingangsqualifikation erfu╠łllt ist.
Der Seminarort ist die Akademie, Anschrift s.o.

A╠łnderungen (z.B. wegen Krankheit der Referenten/-innen oder unvorhersehbarer Ereignisse) bleiben vorbehalten.

Bei zu geringer Teilnehmerzahl, kann das Seminar bis zu zwei Wochen vor Beginn abgesagt werden. Die Teilnahmegebu╠łhr wird dann erstattet. Es empfiehlt sich, eine Reiseru╠łckstrittsversicherung abzuschließen.

Dozenten

Frau Ellen Spangenberg

Frau Ellen Spangenberg

Ist ├ärztin und war von 2005 bis 2007 Ober├Ąrztin an der Klinik am Homberg in Bad Wildungen, wo sie eine traumatherapeutische Station aufbaute.

Seit 2008 ist sie niedergelassen in eigener psychotherapeutischer Praxis in Kassel.

Frau Spangenberg ist Autorin und leitet diverse Seminare und Vortr├Ąge im Bereich Psychotraumatologie.

Sie hat die TRIMB Methode von Ingrid Ulbricht weiterentwickelt und bietet diese Fortbildung nun unter anderem an unserer Akademie an.

  • Zeitraum
    12.04.24 - 13.04.24
    11:30 - 18:00 Uhr
  • Zielgruppe
    PsychotherapeutInnen, Ärztinnen, HeilpraktikerInnen, Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen
  • Fortbildungspunkte
    18
  • Teilnehmerbegrenzung
    Min. 12 Personen
    Max. 25 Personen
  • Dozent:in
    Frau Ellen Spangenberg
  • Veranstaltungsort
    Akademie f├╝r integrative Traumatherapie

    Zur B├Ârse 2
    10247 Berlin

Veranstalter
Akademie f├╝r integrative Traumatherapie

Die Akademie für integrative Traumatherapie bietet traumatherapeutische Fortbildungen für Psychotherapeuten, Ärzte, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, und wir sind explizit auch offen für Heilpraktiker für Psychotherapie.

Sie finden bei uns diverse Sonderseminare und seit 2018 bieten wir ein durch die Traumafachgesellschaft GPTG (Gesellschaft f├╝r Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung) zertifiziertes traumatherapeutisches Curriculum an.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!
Kontakt:
Akademie f├╝r integrative Traumatherapie
Zur B├Ârse 2 (Eingang ├╝ber die Thaerstra├če)
10247 Berlin
Telefon: +49 30 42804436
Fax: +49 30 42804435
eMail: seminare@akademie-traumatherapie.de

Zum Veranstalter