Notfallpsychologie und Krisenintervention bei Akuttrauma

16.12.23 - 17.12.23

Notfallpsychologie und Krisenintervention bei Akuttrauma

Veranstaltungsdetails

Das Interesse am Umgang mit traumatischen Erfahrungen besteht unvermindert, aber die Spezialisierung zum Traumatherapeuten beinhaltet nicht zwangsläufig die Vermittlung von Kriseninterventionstechniken. Diese können als erste Maßnahmen in Akutsituationen oft dazu beitragen, die Selbstwirksamkeit der Betroffenen zu stärken und damit das Geschehene besser zu verarbeiten.

In diesem Seminar werden die inhaltlichen Schwerpunkte einer psychischen Erstversorgung nach einer akuten traumatischen Erfahrung erarbeitet, mit dem Ziel, Kompetenzen für die Erstversorgung von Betroffenen nach besonders belastenden Ereignissen zu erwerben. Ebenso wird eine Übersicht über Unterstützungs- und Versorgungssysteme aufgezeigt, um Betroffene an Schnittstellen der Versorgung adäquat begleiten und beraten zu können.

Dazu gehören:

  1. Phasenverlauf von belastenden Ereignissen und Ansatzpunkte zur Intervention
  2. Möglichkeiten zur Unterstützung einzelner Betroffenen in Akutsituationen
  3. Modell zur Gesprächsführung in akuten Krisensituationen
  4. Besonderheiten im Kontakt mit Betroffenen (Dissoziation, Aggression, Suizidalität, etc.)
  5. Umgang mit größeren Gruppen von Betroffenen
  6. Überblick, Arbeitsweise und Alarmierung von Unterstützungssystemen (Notfallseelsorge, Krisenintervention, etc.) 
  7. Vermittlung weiterführender Maßnahmen bei Bedarf

Der Kurs richtet sich an Menschen

  • die in ihrem Berufsalltag mit Personen zu tun haben, die akut traumatisiert oder belastet sind
  • die Sicherheit im Umgang mit akut traumatisierten Personen erlangen möchten, um auf entsprechende Situationen vorbereitet zu sein
  • sich für Strategien im Umgang mit belastenden Ereignissen interessieren

Ablaufplan*

Samstag: 30.09.2023 09:30 - 18:00 Uhr
Sonntag: 01.10.2023 09:30 - 16:30 Uhr

*Änderungen vorbehalten

Stornobedingungen

Ru╠łcktritt von der Veranstaltung ist bis 30 Tage vor Kursbeginn fu╠łr eine Bearbeitungsgebu╠łhr von 30 Euro mo╠łglich.

Bei Ru╠łcktritt vom 29. bis 11.Tag werden 50% der Kursgebu╠łhr erstattet. Danach entfa╠łllt jeglicher Anspruch, außer es wird bei der Abmeldung ein(e) Ersatzteilnehmer(in) gestellt.
Die Anmeldung gilt nur, wenn die Eingangsqualifikation erfu╠łllt ist.
Der Seminarort ist die Akademie, Anschrift s.o.

A╠łnderungen (z.B. wegen Krankheit der Referenten/-innen oder mangelnder Teilnehmerzahl) bleiben vorbehalten.

Bei zu geringer Teilnehmerzahl, kann das Seminar bis zu zwei Wochen vor Beginn abgesagt werden. Die Teilnahmegebu╠łhr wird dann erstattet. Es empfiehlt sich, eine Reiseru╠łckstrittsversicherung abzuschließen.

Dozenten

Frau Dipl.-Psych. Elisabeth H├╝ttche

Frau Dipl.-Psych. Elisabeth H├╝ttche

Diplom Psychologin, Notfallpsychologin (BDP), systemische Therapeutin und Supervisorin, integrale Traumatherapeutin, Einsatzkraft und Lehrbeauftragte f├╝r Psychosoziale Notfallversorgung

Arbeitet hauptberuflich in einem Traumazentrum mit p├Ądagogischen Fachkr├Ąften und unterst├╝tzt diese durch Fortbildung, Beratung und Supervision im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen.

Seit ca. 13 Jahren in der Psychosozialen Notfallversorgung aktiv, zun├Ąchst in der Krisenintervention in Hamburg, aktuell in der Arbeit mit Einsatzkr├Ąften (CISM) und als Lehrbeauftragte in der Ausbildung im Bereich PSNV. Mitglied der Bundesvereinigung f├╝r Stressbew├Ąltigung nach belastenden Ereignissen (SbE e.V.).

  • Zeitraum
    16.12.23 - 17.12.23
    09:30 - 16:30 Uhr
  • Zielgruppe
    PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen und Personen, die berechtigtes Interesse an den Inhalten des Seminars für Ihren beruflichen Kontext haben
  • Teilnehmerbegrenzung
    Min. 12 Personen
    Max. 25 Personen
  • Dozent:in
    Frau Dipl.-Psych. Elisabeth H├╝ttche
  • Veranstaltungsort
    Akademie f├╝r integrative Traumatherapie

    Zur B├Ârse 2
    10247 Berlin

Veranstalter
Akademie f├╝r integrative Traumatherapie

Die Akademie für integrative Traumatherapie bietet traumatherapeutische Fortbildungen für Psychotherapeuten, Ärzte, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, und wir sind explizit auch offen für Heilpraktiker für Psychotherapie.

Sie finden bei uns diverse Sonderseminare und seit 2018 bieten wir ein durch die Traumafachgesellschaft GPTG (Gesellschaft f├╝r Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung) zertifiziertes traumatherapeutisches Curriculum an.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!
Kontakt:
Akademie f├╝r integrative Traumatherapie
Zur B├Ârse 2 (Eingang ├╝ber die Thaerstra├če)
10247 Berlin
Telefon: +49 30 42804436
Fax: +49 30 42804435
eMail: seminare@akademie-traumatherapie.de

Zum Veranstalter