Basiskurs: Emotionale Aktivierungstherapie (EAT) – Ein Selbsterfahrungskurs

15.07.24 - 19.07.24

Basiskurs: Emotionale Aktivierungstherapie (EAT) – Ein Selbsterfahrungskurs

Inhalt des Basiskurses

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Sie mit Ihren Klienten gerne effizienter an den zentralen Themen arbeiten würden? Spüren Sie immer wieder, dass Sie mit sprachlichen Mitteln auf Grenzen oder gar Granit stoßen? Falls Sie dem zustimmen, so bieten Ihnen EAT eine erfrischende Alternative, die Sie gut in Ihre eigene psychotherapeutische Praxis integrieren können. Verankert in der aktuellen Embodimentforschung, verbindet diese moderne Therapieform eine verhaltenstherapeutisch geprägte Struktur mit einer intensiven, erlebnisorientierten Arbeitsweise. Die Bedeutung von Körpererleben und Verstand als gleichwertig für die Gesundheit anzuerkennen, ist dabei zentral für das Verständnis von Embodiment und die Arbeit mit den Patienten. Therapie kann mehr als Reden!

Dieser Selbsterfahrungskurs bringt Sie in Kontakt mit einer ebenso intensiven wie vitalisierenden Arbeitsweise.

Sie entfaltet sich in drei Prozessmodulen, die jeweils eigene Embodimenttechniken enthalten. Dies ermöglicht einen flexibleren Umgang mit Problemsituationen und den kreativen Einsatz verschiedenster Methoden.

 

Den Körperfokus wiederherstellen: „Wie können wir uns in unserem Körper ruhig und geborgen fühlen, uns ihm gelassen zuwenden, damit er uns in unseren Zielsetzungen wirksam unterstützt?“

Arbeit mit dem Emotionalen Feld: „Was ist das Netzwerk der Erfahrungen und Emotionen, das uns immer wieder in problematische Richtungen steuert? 

Erfolgreich im Interaktionsfokus: „Wie können wir stimmige Beziehungen gestalten, unsere Ziele erreichen und uns dabei („agentiv“) selbstwirksam fühlen?“ 

 

Ablaufplan

1. Tag 
14:00 Uhr Fortbildungsstart - 19:00 Uhr inklusive Verpflegung
2. Tag
09:00 Uhr - 18:15 Uhr inklusive Verpflegung
3. Tag
09:00 Uhr - 18:15 Uhr inklusive Verpflegung
4. Tag
09:00 Uhr - 18:15 Uhr inklusive Verpflegung
5.Tag
09:00 Uhr - 16:30 Uhr inklusive Verpflegung

Die Verpflegung vor Ort beinhaltet 2 Kaffeepausen mit süßen und herzhaften Snacks sowie Kaffee- und Teespezialitäten und einem Mittagessen pro Fortbildungstag.

*Änderungen vorbehalten

WeiterfĂŒhrende Kurse

Information:

Wer sich nach dem Basiskurs für eine vertiefende Ausbildung im Bereich der emotionalen Aktivierungstherapie (EAT) entscheidet, muss für die Zertifizierung folgende Aufbaukurse belegen.

Diese Aufbaukurs werden nach Möglichkeit in einer festen Gruppe und an einem festen Ort stattfinden.

Die Aufbaukurse werden ebenfalls zur Akkreditierung bei der entsprechenden Psychotherapeutenkammer eingereicht.

Alle Teilnehmenden der Basiskurse werden von uns informiert, sobald die Aufbaukurse buchbar sind!

 

23. - 27.09.2024
Kurs 1 – Arbeit mit dem Körperfokus

·         Persönliche somatische Marker, Körpertopographie

·         Strategien der Aufmerksamkeitslenkung

·         Entwickeln und Besetzen des peripersonalen Raumes (PPR) als Schutzraum und Wohlfühlzone

·         Start der Arbeit mit grundlegenden Embodimenttechniken

25. - 29.11.2024
Kurs 2 - Arbeit mit dem Emotionalen Feld

·         Supervision eigener Fälle

·         Das innere Erleben im Raum darstellen und reflektieren

·         Erfassen primärer und sekundärer Emotionen sowie deren Funktionalität

·         Erarbeiten der Emotionalen Überlebensstrategie

·         Therapieziele erarbeiten

·         Vertiefung der Arbeit mit Embodimenttechniken zur Herstellung spezifischer Emotionen und zur Utilisierung von Ressourcen

 

24. - 28.02.2025
Kurs 3 – Selbsterfahrung im Interaktionsfokus 

·         Gruppenselbsterfahrung im Interaktionsfokus

·         Erleben der Grammatik funktionierender Beziehungen im eigenen Leben

·         Arbeit am Therapeutenprofil

·         Psychohygiene im Spiegel der Embodimentarbeit

 

05. - 09.05.2025
Kurs 4 – Arbeit im Interaktionsfokus

·         Supervision eigener Fälle

·         Grundlegende Beziehungsformen

·         Botschaft und Funktion der Emotionen für die eigene Position in Beziehungen

·         Empathie für die Rolle des anderen entwickeln

·         Emotionale Balance in der Beziehung herstellen

·         Persönliche Werte als Navigation bei der Zielerreichung

 

06. - 10.10.2025
Kurs 5 – Agiles Fallmanagement mit EAT

·         Supervision eigener Fälle

·         Falldarstellung im Spiegel der Gruppe

·         Herausforderungen und Kipppunkte im Therapieprozess sichtbarmachen und nutzen

·         Das eigene Stärkenprofil als Therapeut stärken

·         Möglichkeit zum Erwerb eines Zertifikats

Darum sollten Sie buchen!


- exklusive Gruppe mit max. 20 Teilnehmenden
- Vollverpflegung während der Fortbildungszeiten
- individuelle Optionen: gerne können Ehe- oder Lebenspartner*innen Sie auf Anfrage begleiten
- durchgehende Betreuung vor Ort durch das psyCultus® Team
- einzigartige Location in reizvoller Lage
- Buchung aus einer Hand: Bis auf An- und Abreise organisieren wir alles für Sie
- kostenfreie Stornierung bis 4 Wochen vor Fortbildungsbeginn

Fortbildungspunkte

Diese Fortbildung befindet sich in der Akkreditierungsphase und wird vorraussichtlich mit 43 Punkten akkreditiert. 

Impressionen

Veranstaltungsort

Alexianer Hotel am Wasserturm
Das Alexianer Hotel am Wasserturm in MĂŒnster ist ein Hotel mit Herz, bunt und vielfĂ€ltig. Der Inklusionsbetrieb beschĂ€ftigt Menschen mit und ohne Behinderungen, die Freude daran haben, ihren GĂ€sten einen wunderschönen Aufenthalt zu bereiten. Die weitlĂ€ufige Parklandschaft bietet viel Raum fĂŒr Entspannung - in unmittelbarer NĂ€he des Hotels gibt es außerdem einen Garten der Stille, einen Sinnespark und das Kunsthaus Kannen, das u.a. Werke von Patienten mit psychischer BeeintrĂ€chtigung zeigt.

Dozenten

Herr Dr. dipl.-Psych. Gernot Hauke

Herr Dr. dipl.-Psych. Gernot Hauke

Approbierter psychologischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut, Selbsterfahrungsleiter, Supervisor und Business-Coach. MitbegrĂŒnder der Embodiment Resources Academy (ERA). Arbeitsgebiete: Emotionale Aktivierungstherapie (EAT), Strategisch Behaviorale Therapie (SBT), Erweiterung des Kognitionsbegriffs durch „embodied cognition“, Entwicklung und Evaluierung von Embodimentechniken fĂŒr zielorientierte Arbeit, Active Inference.

Frau Dr. Dipl.-Psych. Christina  Lohr

Frau Dr. Dipl.-Psych. Christina Lohr

Dr. Christina Lohr-Berger, Diplom Psychologin, approbierte Verhaltenstherapeutin, Supervisorin und Business Coach. MitbegrĂŒnder der Embodiment Resources Academy (ERA). Sie arbeitet mit Einzelpersonen und Paaren in eigener privater Praxis. Daneben ist sie in den Bereichen Emotionale Aktivierungstherapie (EAT), Strategisch Behaviorale Therapie (SBT) und Embodiment als Dozentin und Autorin tĂ€tig.

  • Zeitraum
    15.07.24 - 19.07.24
    14:00 - 16:30 Uhr
  • Zielgruppe
    Psychotherapeut:innen, Psycholog:innen, Berater:innen und alle weiteren Berufsgruppen, die therapeutisch und beratend tÀtig sind
  • Fortbildungspunkte
    43
  • Teilnehmerbegrenzung
    Min. 8 Personen
    Max. 20 Personen
  • Dozent:in
    Herr Dr. dipl.-Psych. Gernot Hauke
    Frau Dr. Dipl.-Psych. Christina Lohr
  • Veranstaltungsort
    Alexianer Hotel am Wasserturm

    Alexianerweg 9
    48163 MĂŒnster

Veranstalter
psyCultusÂź Fortbildungen

Als Veranstalter von bundesweit akkreditierten Fortbildungen fĂŒr Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten bieten wir Ihnen Fortbildungserlebnisse der Premiumklasse. Bei uns buchen Sie fachlich attraktive Veranstaltungen an unvergesslichen Orten. Tauschen Sie sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen in kleinen Gruppen aus und genießen Sie die Vollverpflegung am Veranstaltungsort. Alternativ bieten wir informative Webinare zu wissenschaftlichen oder sicherheitsrelevanten Themen an, an denen Sie ganz bequem von Zuhause aus teilnehmen können. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich von unseren durchdacht organisierten Fortbildungen ĂŒberzeugen.

Kontakt:
New Media Company GmbH & Co. KG
psyCultusÂź Fortbildungen
Donnerschweer Straße 398
26123 Oldenburg

Mail: info@psyCultus.de
Tel.: 0441 - 39011200

Zum Veranstalter